Infos

TiG

Das Theater im Gärtnerviertel ist ein freies Theater für Viertel, Stadt und Umland. Zur Aufführung kommen Klassiker, Volkstheater und experimentelle Stücke.

Spielorte

TiG macht den Stadtteil zur Bühne. Gespielt wird an unterschiedlichen Orten im Gärtnerviertel in Kooperation mit den Anwohnern.

Wahlverwandtschaften

Mit der Premiere am 31. März 2017 bringt das TiG Goethes berühmten Roman „Wahlverwandtschaften“ in der Dramatisierung von Silvia Armbruster auf die Bühne. Spielort ist der Salon des Krackhardt-Hauses am Grünen Markt 31.

jugendTiG zeigt Uraufführung bis Sommer 2017

Die Uraufführung und Ensembleproduktion „Like me“ ist mobil und kann direkt an den Schulen gespielt werden. Die Schauspieler führen im Anschluss an das Stück durch eine Diskussion. Theater hautnah.

Aktuelles

Neuer Spielort

Das Krackhardt-Haus am Grünen Martk 31 wird neuer Spielort des TiG. Dr. Ulrich Krackhardt öffnet dem TiG den als Geheimtipp geltenden Krackhardt`schen Salon. Die neue Produktion „Wahlverwandtschaften“ nach Goethe findet dort seine spannende Auseinandersetzung zwischen historischem Raum und moderner Inszenierung. Der Vorverkauf  hat begonnen!

Weitere Vorstellungstermine folgen!

Weiterlesen …

Nächste Premiere

Am 31. März 2017 feiert das TiG seine nächste Premiere mit einem Klassiker:

„Wahlverwandtschaften“ nach J.W. Goethe in  einer Dramatisierung von Silvia Armbruster. Der Vorverkauf dafür startet am 13.2.2017 bei unseren Vorverkaufsstellen Geschäft Betten Friedrich und BVD. In einer Inszenierung von Nina Lorenz spielen Aline Joers, Olga Seehafer, Martin Habermeyer, Felix Pielmeier.

Weiterlesen …