Infos

TiG

Das Theater im Gärtnerviertel ist ein freies Theater für Viertel, Stadt und Umland. Zur Aufführung kommen Klassiker, Volkstheater und experimentelle Stücke.

Spielorte

TiG macht den Stadtteil zur Bühne. Gespielt wird an unterschiedlichen Orten im Gärtnerviertel in Kooperation mit den Anwohnern.

Weißes Mäuschen warme Pistole

Am 21. Januar 2017 feiert das TiG seine Premiere „Weißes Mäuschen warme Pistole“ nach Olivia Wenzel und bringt damit in brisantes Thema auf die Bühne. Neuer Spielort ist das Gärtnerhaus in der Kaimsgasse 23, im Herzen des Gärtnerviertels.

jugendTiG zeigt neue Uraufführung

Am 7. April feiert „Like me“, eine Ensembleproduktion und Uraufführung, Premiere. Das Stück ist mobil und kann direkt an den Schulen gespielt werden. Die Schauspieler führen im Anschluss an das Stück durch eine Diskussion. Theater hautnah.

Aktuelles

Gastspiel „Geierwally“ in Weinhandlung Schaffner in Haßfurt

Das TiG zeigt auf Einladung der Theaterwerkstatt Hassfurt ihre Produktion „Geierwally“ von Theresia Walser / Karl-Heinz Ott in der Weinhandlung Schaffner in der Schlesingerstr. 18 in Haßfurt. Gespielt wird am 21. März und 5. April 2017. Karten dafür sind erhältlich beim Haßfurter Tagblatt, 09521 / 1714. Wer in Bamberg keine Karten mehr bekommen konnte hat nun die Gelegenheit, das fulminante Stück  in Hassfurt zu erleben.

Weiterlesen …

Schulbuchungen möglich

Das Stück „Weißes Mäuschen warme Pistole“ ist für Schulklassen ab der 9. Klasse geeignet und kann für eigene Schulvorstellungen entweder vor Ort oder mobil direkt an der Schule gebucht werden. Interessenten setzen sich bitte mit Schauspielerin und Theaterpädagogin Olga Seehafer 0176-61299171 in Verbindung. Das Kulturamt mit KS-Bams fördert das hochinteressante Theaterstück mit diesem brisanten Thema.  Schulen erhalten dort einen Zuschuss zu den Eintrittspreisen.

Weiterlesen …